Kuppel-Kurier  |  Sitemap  |  Impressum
Logo
Portraitfoto
Für die Ortenau im Deutschen Bundestag

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie hier auf meiner Webseite mehr über die Hintergründe der Arbeit im Deutschen Bundestag -­ insbesondere aus meinem Fachbereich Verbraucherpolitik, Ernährung und Landwirtschaft.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen per E-­Mail oder auf Facebook. Gerne können Sie einen Termin in meiner Sprechstunde vereinbaren unter 0781 -­ 919 77 62. Vielleicht treffen wir uns auch auf einer Veranstaltung im Ortenaukreis!

Ihre
Elvira Drobinski-Weiß

Aktuelle Termine

05.05.2014 - 09.05.2014
Sitzungswoche in Berlin

Kontakt

Elvira Drobinski-Weiß
Bürgerinnen- und Bürgerbüro
Philipp-Reis-Straße 7
77652 Offenburg
Telefon: 07 81 - 9 19 77 62
Telefax: 07 81 - 9 19 58 66
E-Mail: elvira.drobinski-weiss@wk.bundestag.de

Elvira Drobinski-Weiß, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 0 30 - 22 77 73 11
Telefax: 0 30 - 22 77 61 03
E-Mail: elvira.drobinski-weiss@bundestag.de

Aktuelle Meldungen aus Berlin

Anbauverbot für Genpflanzen

SPD-Politiker begrüßen Bundesratsbeschluss

11.04.2014 -  Die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Elvira Drobinski-Weiß und der umweltpolitische Sprecher Dr. Matthias Miersch begrüßen die Entschließung des Bundesrates zum Selbstbestimmungsrecht der Mitgliedsstaaten beim Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen. Damit haben sich die Bundesländer mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, auf Basis eines Vorschlags des Europäischen Parlaments von 2011 die Möglichkeiten der Mitgliedstaaten zum „opt-out“, d.h. zum Verbot des Anbaus von gentechnisch veränderten Pflanzen im eigenen Land zu erleichtern. Das ist ein klarer Verhandlungsauftrag an die Bundesregierung. Link mehr...


Kuppel Kurrier

Demokratisches Verhalten sieht anders aus

10.04.2014 -  Liebe*r Leser*in,
Viktor Orbán ist in Ungarn weiter an der Macht. Die vergangenen Jahre hatte der nationalistische Politiker die Verfassung seines Landes in wesentlichen Punkten ausgehebelt und sich das Wahlrecht passend gemacht: Mit 44,5 der Stimmen stellt seine Partei über 66% der Abgeordneten und somit 100% der Macht. Von seinen Parteifreunden in Deutschland erhält er für seine Tricks Unterstützung: Hans-Peter Friedrich übermittelte dem ungarischen Machthaber im Namen der CDU/CSU-Fraktion seine „herzliche“ Gratulation. Ich finde: Demokratisches Verhalten sieht anders aus.

Mit freundlichen Grüßen
Elvira Drobinski-Weiß, MdB
Icon Kuppel Kurrier Ausgabe 5 / 2014


Kuppel Kurier

27.02.2014: Die Ukraine darf kein Spielball zweier Blöcke sein

Persönliche Erklärung zum Antrag der Grünen

13.02.2014: Keine Zulassung der gentechnisch veränderten Maislinie 1507 für den Anbau in der EU

Kuppel Kurier

12.02.2014: Bundesministerin Nahles stellt neues Rentenpaket vor



Aktuelle Meldungen aus dem Wahlkreis

Kehl und Straßburg

Spatenstich für ein Jahrhundertprojekt

27.02.2014 -  100 Jahre ist es her, dass eine Straßenbahn die Nachbarstädte Kehl und Straßburg verband. Bald wird ein Tram Menschen beiderseits des Rheins wieder zusammen bringen. Heute war für dieses wichtige Projekt grenzüberschreitender Zusammenarbeit der symbolische Baubeginn.
Mit dabei von links nach rechts: Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Kehler Oberbürgermeister Günther Petry (SPD), Député Philippe Bies (PS), Straßburger Bürgermeister Roland Ries (PS), Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß (SPD), Finanzminister Nils Schmid (SPD) und Präsident der Stadtgemeinschaft Strasbourg Jacques Bigot (PS).
Icon Hier geht es zum Bericht der Kehler Zeitung


Aufruf von baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten

Für ein tolerantes und weltoffenes Baden-Württemberg

16.01.2014 -  Elvira Drobinski-Weiß hat den Aufruf von baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten "Für ein tolerantes und weltoffenes Baden-Württemberg" mitunterzeichnet. Die Abgeordneten drücken damit fraktionsübergreifend ihre Missbilligung der Online-Petition "Zukunft-Verantwortung-Lernen: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens." aus. Link mehr...


Kooperationen

26.07.2013: Bessere Chancen für türkischstämmige Jugendliche

Verkehr

19.07.2013: Tram von Straßburg nach Kehl kommt - Grün-Rot sagt Finanzierung zu

Jubiläum

29.04.2013: Rheinauer SPD feiert Geburtstag

Aktuelle Reden

Banner
Link-Icon 27.06.2013 - Unseriöse Geschäftspraktiken
Verbraucher und Verbraucherinnen müssen vor Abzocke geschützt werden
Link-Icon 13.06.2013 - Tourismusbericht
Es läuft nicht überall rund

zoom-Reportage

Elvira Drobinski-Weiß zur Deckelung der Dispozinsen in der zdf-Reportage zoom "Die Zinsfalle"
zdf Mediathek (ab Min. 23)
November 2013

Impressionen

Gemeinsam mit Ulrich Kelber, Sprecher des Themenforums Verbraucherpolitik der SPD, besuchte Elvira Drobinski‐Weiß die Internationale Grüne Woche in Berlin.

Medien-Echo

Badische Zeitung: Bekenntnisse einer Kandidatin

NDR:  Laufzeitverlängerung für die Gentechnik?

top agrar: Friedrich behält Aigners Staatssekretäre

Downloads

Banner
Icon Nachfragemacht im Einzelhandel. Wer macht den Markt?
Dokumentation der fachöffentlichen Diskussionsveranstaltung der SPD-Fraktion am 27. Juni 2012 in Berlin

Meist besuchte Seiten

Kuppel-Kurier

Banner

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen? In meinem Newsletter informiere ich regelmäßig über die einschlägigen Themen in Berlin und meinem Wahlkreis Offenburg.