Kuppel-Kurier  |  Sitemap  |  Impressum
Logo
Aus dem Wahlkreis

Südwestrundfunk

Mittelstreichung für die SWR-Regionalbüros sind grundfalsch

29.02.2012 - Angesichts einer drohenden Schließung erhalten die SWR-Regionalbüros Unterstützung von der SPD-Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß. In einem offenen Brief an den SWR-Intendanten und die Landessenderdirektorin bezeichnet die Ortenauer Abgeordnete die Pläne als "grundfalsch" und fordert den Erhalt der südbadischen Büros.

"Gerade das Offenburger SWR-Büro berichtet engagiert über die Hintergründe des politischen Lebens in der Ortenau und beleuchtet überregionale Nachrichten aus Ortenauer Perspektive," teilt die Abgeordnete mit. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk habe eben auch die wichtige Aufgabe über die Politik vor Ort zu berichten. "Es ist undenkbar, dass so wichtige Themen wie der Ausbau der Rheintalbahn in einer zentralisierten Struktur den Stellenwert behalten, den sie für die Menschen vor Ort haben. Der SWR wird im ländlichen Raum gebraucht, er wird in der Ortenau gebraucht," so Drobinski-Weiß in dem Schreiben, das sie auch in ihrer Eigenschaft als stellvertretende Vorsitzende der Landes-SPD unterzeichnet hat.